Neulich beim Tierarzt

Da es Alfred ja offensichtlich nicht gut ging, mussten wir ja nun mal zum Tierarzt.
So fuhren Alfred, meine Freundin und Ich also los. Du wunderst dich sicherlich, warum mein Freund nicht mit kam. Das ist einfach erklärt: Er ist ein Mann! Da er mehr leidet als der Hund, haben meine Freundin und ich beschlossen, das es besser ist ihn zu hause zu lassen ;-)

So kam es, dass ich am 30.12. um 16:30 Uhr noch schnell einen Termin beim Tierarzt fixte.
Dort angekommen durfte Alfred erst mal auf die Waage. Nach dem ich mich vom ersten Schrecken erholte habe und ich meine Freundin anfauchte: DAS DARF NIEMAND ERFAHREN... NIEMAND!!!!
Es nützte aber nix, denn der Tierarzt wollte wissen was er wiegt. Ich hauchte ganz leise: 24,7kg
Leider scheint der Tierarzt ein Gehör wie eine Fledermaus zu haben, denn er hat mit erstaunter Mimik die von mir genannte Zahl wiederholt. Hinter mir hörte ich meine Freundin kichern. Das war gar nicht nett!
Nun versuche ich mal ein Gedächtnisprotokoll von diesem Tierarztbesuch wieder geben:
TA (Tierarzt): Was ist  denn los?
Ich: Es fing schon vor Weihnachten an. Sein Bauch grummelt ganz dolle und er scheint Bauchweh zu haben. Input und Output ist alles normal. Er ist nun auch sehr Stressanfällig und die Hektik um die Weihnachtstage sind ihm offensichtlich auf den Magen geschlagen. Am 27.12. hat er nur geschlafen und dann ging es los. Die halbe Nacht war ich mit ihm draußen und er hat gefühlte 200 Mal geka... und Unmengen von Urin gepieselt. Außerdem ist er gerade äußerst zickig (ist er immer, wenn ihm was weh tut) und das schlimmste... er bettelt nicht mal mehr!!! Als ich ihm vorhin sein Bauch abgetastet habe, hat er nach mir geschnappt!
TA: Frisst er denn normal?
Ich: Ein Bulli der nicht mehr frisst ist tot!
TA (grinst): Das stimmt auch wieder ^^ Hat er evtl. einen Fremdkörper aufnehmen können?
Ich: Ne, wir haben alle Socken durchgezählt, nix weg!
Meine Freundin: Vielleicht hat er ja ein Schlübber verschluckt. Auszuschließen ist das nicht!
Ich: BÖSER BLICK NACH HINTEN
Nein das ist auch nicht möglich, denn er darf nicht mehr ins Schlafzimmer, wo die Wäsche steht!
Meine Freundin: Aber ausschließen kannst das nicht!!!
TA (kommt aus dem grinsen nicht mehr raus): Hat er evtl. aus einer Pfütze gesoffen?
Ich: Hä?! Pfütze bedeutet Regen und bei Regen geht der nicht raus.
TA (lacht): Ja, also bei mir bleiben die Pfützen auch mal länger da auch, wenn der Regen schon weg ist!
Ich: Ja aber wenn Pfützen da sind, ist der Boden nass, ist der Boden nass.... geht der Bulli doch nicht raus!
Meine Freundin: Also genau genommen, geht der Bulli so gut wie nie raus. Außer an den Wochenenden.
Ich  pflichte meiner Freundin wissend und nickend bei!
TA klopft den armen leidenden Alfred ab: Der klingt sehr hohl. Wir machen lieber ein Röntgenbild um Fremdkörper ausschließen zu können.
Meine Freundin: Guck mal Fredi, zum Glück ist das nur der Bauch....
Ich: GANZ BÖSER BLICK NACH HINTEN

Eine Röntgenaufnahme später

TA: Gucken Sie mal hier (Fingerzeig aufs Röntgenbild). Der ganze Darm ist voller Luft, das ist klar, dass er solche Schmerzen hat.
Ich: Na super, ich bin wegen Blähungen zum Tierarzt gefahren?! Wo kommt das denn her?
TA: Das kann tatsächlich mit dem Stress zu tun haben. Aber leider auch mit mangelnder Bewegung und Überfütterung.

KICHERN VON HINTEN

Ich: Was kann man denn da jetzt machen? Schließlich ist es ein schwerer Fall von Adibullitas!

TA (lacht): Am besten ist natürlich, wenn er sich bewegt! Kennt man ja von den Pferden auch. Die werden bei einer Kolik stundenlang im Schritt geführt.
Ich: Öhm... können sie mir ein Dopingmittel geben, damit er auch läuft?
TA (breites grinsen): Ne, das kann ich nicht aber ich werde Ihnen 1. Etwas zur Unterstützung der Darmflora geben 2. Ein Schmerzmittel und drittens ist der Darm leicht entzündet und deswegen würde ich auch noch ein Antibiotika dazu mitgeben.

Also das Antibiotika habe ich mir gespart, dass kriegen wir auch mit der Moro'sche Karottensuppe hin!

Viel schlimmer ist allerdings, dass Alfred jetzt ohne Diskussion Gassi gehen MUSS! Wie soll ich ihm das bloß klar machen...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0